Investment

Rolex
Day-Date 36
Ref. 118209


EUR 27.900,-

Rolex Day-Date mit Box und Papieren in Weißgold, Durchmesser 36 mm mit Oysterband und schwarzem Zifferblatt, Baujahr 2021 in nahezu ungetragenem Zustand. Der Klassiker von Rolex.

Details


Material

Weißgold

Uhrwerk

Automatik

Ref NR.

118209

Ziffernblatt

schwarz

Papiere

Ja, von 2021

Zustand

nahezu ungetragen

Box

Ja

Durchmesser

36mm

Garantie

2 Jahre

Die Präsidentenuhr

Day-Date

Die Rolex Day-Date ist die Uhr, die oft am Handgelenk von Präsidenten, Führungspersönlichkeiten und Visionären zu sehen ist und gilt wie Rolex zu sagen pflegt als "internationales Zeichen von Erfolg".

Markenstory

Rolex

Rolex wurde 1905 von Hans Wilsdorf gegründet und ist heute der umsatzstärkste Uhrenhersteller der Welt. Zu einer Zeit, als Armbanduhren nur von Frauen als Schmuck getragen wurden, begründete Rolex die Geschichte der Herrenarmbanduhr, indem es gelang, eine Armbanduhr zu bauen, die robust genug für den täglichen Gebrauch war. Auch heute noch ist Rolex Branchenführer im Bereich der langlebigen Alltagsuhren und begründete das Konzept der Toolwatch. Von den Tiefen der Ozeane bis zu den Höhen der Luftfahrt werden die Professional Modelle von Rolex von Fachleuten geschätzt und erfreuen sich heute eines außergewöhnlich hohen Sammlerwertes.

Die beste Zeit ist jetzt:

Rolex Day-Date 36

2 Jahre Timelounge-Garantie

Box inkludiert

Papiere inkludiert

Artikel für Sie aufbereitet

Zur richtigen Zeit

Männeruhren

Dass früher alles besser war, ganz ehrlich, dieser Spruch ging mir schon bei meinen Eltern ordentlich auf die Nerven. Dass ich ihn selbst einmal verwenden würde – undenkbar. Schließlich leben wir heute in Zeiten des Internets, mannigfaltiger Informationen auf Abruf und, und, und.

Rolex‘ Linke Nummer

Selten konnte man sich als Rolex-Sammler so – Entschuldigung - veräppelt vorkommen, wie zum Start der Watches and Wonders Geneva 2022. Statt neuer Modelle, neuer Innovationen kommt Rolex tatsächlich – schon wieder – mit einer GMT-Master II in Edelstahl. Kein wirklich verbessertes Werk, kein schlankeres Gehäuse allerdings ziert die Rolex Neuheit des Jahres, sondern schlichtweg eine neue Lünettenfarbe. Schon wieder!