Investment

Rolex
Daytona
Ref. 116519


EUR 49.750,-

Rolex Daytona mit Box und Papieren in Weißgold und Perlmutt-Brillant- Zifferblatt in neuwertigem Zustand. Die Rolex Daytona ist nicht nur als maskuline Sportuhr aus Stahl bekannt, sondern auch als farbenfrohe Fashion-Statement-Uhr, die "Lebensfreude" ausdrückt.

Details


Material

Weißgold

Uhrwerk

Automatik

Ref NR.

116519

Ziffernblatt

perlmutt

Papiere

Ja, von 2009

Zustand

neuwertig

Box

Ja

Durchmesser

40mm

Garantie

2 Jahre

Die Rennfahrer Uhr

Cosmograph Daytona

Der Chronograph von Rolex, genannt Cosmograph Daytona ist die ultimative Funktionsuhr für Rennsport- und Geschwindigkeitsbegeisterte. Der 1963 eingeführte Cosmograph war auf die Ansprüche von professionellen Rennfahrern zugeschnitten. Sie erhielt Ihren Namen nach der berühmten Hochgeschwindigkeitsrennstrecke Daytona Beach.

Markenstory

Rolex

Rolex wurde 1905 von Hans Wilsdorf gegründet und ist heute der umsatzstärkste Uhrenhersteller der Welt. Zu einer Zeit, als Armbanduhren nur von Frauen als Schmuck getragen wurden, begründete Rolex die Geschichte der Herrenarmbanduhr, indem es gelang, eine Armbanduhr zu bauen, die robust genug für den täglichen Gebrauch war. Auch heute noch ist Rolex Branchenführer im Bereich der langlebigen Alltagsuhren und begründete das Konzept der Toolwatch. Von den Tiefen der Ozeane bis zu den Höhen der Luftfahrt werden die Professional Modelle von Rolex von Fachleuten geschätzt und erfreuen sich heute eines außergewöhnlich hohen Sammlerwertes.

Die beste Zeit ist jetzt:

Rolex Daytona

2 Jahre Timelounge-Garantie

Box inkludiert

Papiere inkludiert

Artikel für Sie aufbereitet

Zur richtigen Zeit

Rolex‘ Linke Nummer

Selten konnte man sich als Rolex-Sammler so – Entschuldigung - veräppelt vorkommen, wie zum Start der Watches and Wonders Geneva 2022. Statt neuer Modelle, neuer Innovationen kommt Rolex tatsächlich – schon wieder – mit einer GMT-Master II in Edelstahl. Kein wirklich verbessertes Werk, kein schlankeres Gehäuse allerdings ziert die Rolex Neuheit des Jahres, sondern schlichtweg eine neue Lünettenfarbe. Schon wieder!

Acht Ecken, fünfzig Jahre

1972, die Uhrenwelt steckte gerade im Beginn der geradezu existenzvernichtenden Quarzkrise, entschied man sich im beschaulichen Le Brassus, gelegen im noch beschaulicheren Vallée de Joux, für etwas denkbar Unmögliches.

Diese Uhren könnten Ihren Geschmack treffen

Zeitlos schön