Timelounge Blog

Alles über die Welt der Luxus-Armbanduhren

Die Rückkehr des Jubilé

Wohl kein anderer Uhrenhersteller hat es geschafft, am Design seiner Uhrenarmbänder so lange nahezu unverändert festzuhalten, wie Rolex. Das Oysterband ist seit über acht Jahrzehnten der Klassiker schlechthin. Oft kopiert und nie erreicht, das bekannteste Erkennungsmerkmal einer Rolex überhaupt.

Unsere neusten Artikel

Weekly Business

Denke ich an die Uhren-Erlebnisse aus meiner Kindheit zurück, so kommt mir immer wieder ein Detail vors geistige Auge, welches sich bei mir eingeprägt hat: das um das Armband der Uhr meines Vaters herumgebogene kleine Aluschildchen, auf dem ein Monatskalender aufgedruckt war.

Einstellungssache – Part II

Als ich damals über das Ende der Patek Philippe Nautilus in Edelstahl schrieb, konnte ich nicht ahnen, dass ich nur wenige Wochen später schon wieder an so einem Beitrag sitzen müsste. Diesmal allerdings traf es mich ungleich härter. Denn diesmal ging es – um die Royal Oak.

Boxenluder

Ich schau‘ ja schon immer gerne Formel 1. Früher auch tatsächlich wegen der Rennen. Gerhard Berger im Team-Wettstreit mit Jean Alesi, Michael Schumacher gegen Damon Hill und Sebastian Vettel gegen, ja, sich selbst? Das hat schon Spaß gemacht. In den letzten Jahren allerdings geriet mehr und mehr die Vor- bzw. Nachberichterstattung in meinen Fokus. Und dort – der Blick aufs Handgelenk.

Einstellungssache

Tudor – mehr als nur eine Rolex zweiter Wahl

Die Rückkehr des Jubilé

Die Rolex Situation

Einstellungssache

Die Bombe platzte mit Ankündigung. Patek Philippe stellt die wahrscheinlich bekannteste, in jedem Falle aber begehrteste Uhr der Kollektion ein: die Patek Philippe Nautilus in Edelstahl, Ref. 5711/1A. Und der gemeine Enthusiast erlesener Zeitmesser greift sich an den Kopf und kann sich im Grunde nur fragen: „Sind die komplett deppert geworden, da in good old Geneva?“

Tudor – mehr als nur eine Rolex zweiter Wahl

Als Hans Wilsdorf 1926 die Rechte an der Marke Tudor erwarb, hatte er Großes im Sinn. Eine zweite Uhrenmarke, preisgünstiger als seine Hauptmarke Rolex, doch ebenfalls von hoher Qualität.

Die Rückkehr des Jubilé

Wohl kein anderer Uhrenhersteller hat es geschafft, am Design seiner Uhrenarmbänder so lange nahezu unverändert festzuhalten, wie Rolex. Das Oysterband ist seit über acht Jahrzehnten der Klassiker schlechthin. Oft kopiert und nie erreicht, das bekannteste Erkennungsmerkmal einer Rolex überhaupt.

Die Rolex Situation

Auf normalem – oder nennen wir es an dieser Stelle mal „offiziellem“ – Wege an ein Rolex Sportmodell zu kommen, gestaltete sich in den Monaten des vergangenen Jahres immer schwieriger. Kein Mensch weiß, welche Wege die ja doch recht zahlreich ausgelieferten Submariner, Sea-Dweller, GMT-Master II oder Daytona nehmen, doch beim Konzessionär scheinen sie für den regulären Endkunden nur selten anzukommen.