Rarität

Rolex
Deepsea D-blue
Ref. 116660


EUR 14.950,-

Listenpreis EUR 12.150,-

Rolex Deepsea D-blue mit Papieren, Referenz 116660, D-blue Zifferblatt in nahezu ungetragenem Zustand. Die ultimative Taucheruhr von Rolex, wasserdicht bis 3900 Meter.

Details


Material

Stahl

Uhrwerk

Automatik

Ref NR.

116660

Ziffernblatt

D-blue

Papiere

Ja, von 2008

Zustand

nahezu ungetragen

Durchmesser

44mm

Garantie

2 Jahre

Overengineering par excellence

DEEPSEA

Die Rolex Sea-Dweller DEEPSEA ist die größte und robusteste Uhr im Rolex Portfolio. Gebaut für die widrigsten Bedingungen in den Tiefen der Weltmeere ist sie auch für jede erdenkliche Strapaze überwasser bestens gerüstet.

Markenstory

Rolex

Rolex wurde 1905 von Hans Wilsdorf gegründet und ist heute der umsatzstärkste Uhrenhersteller der Welt. Zu einer Zeit, als Armbanduhren nur von Frauen als Schmuck getragen wurden, begründete Rolex die Geschichte der Herrenarmbanduhr, indem es gelang, eine Armbanduhr zu bauen, die robust genug für den täglichen Gebrauch war. Auch heute noch ist Rolex Branchenführer im Bereich der langlebigen Alltagsuhren und begründete das Konzept der Toolwatch. Von den Tiefen der Ozeane bis zu den Höhen der Luftfahrt werden die Professional Modelle von Rolex von Fachleuten geschätzt und erfreuen sich heute eines außergewöhnlich hohen Sammlerwertes.

Gemacht für die Ewigkeit

CERACHROM LÜNETTE

Rolex entwickelte und patentierte die Cerachrom-Lünette für ausgewählte Professional Modelle, um selbst bei härtesten Bedingungen Ablesbarkeit und Ästhetik zu gewährleisten. Sie ist extrem kratzfest und resistent gegen Verfärbungen durch UV-Sonnenstrahlen. Die Ziffern sind in die Keramik eingraviert und mit einer feinen Gold oder Platinschicht überzogen.

Die beste Zeit ist jetzt:

Rolex Deepsea D-blue

2 Jahre Timelounge-Garantie

Papiere inkludiert

nahezu ungetragen

Artikel für Sie aufbereitet

Zur richtigen Zeit

Vom Hauen und Stechen unter Wasser

Rolex präsentiert eine neue Uhr - und wieder einmal steht die Uhrenwelt Kopf. Die neue, sie heißt wie die Alte, und im Grunde sieht sie auch immer noch so aus wie vorher. Doch Rolex wäre nicht Rolex, wenn selbst winzigste Änderungen für ordentlich Gesprächsstoff – und Nachfrage sorgen würden. Na gut, was heißt kleinste Änderungen? Schließlich misst die Submariner nun 41 Millimeter. Wow! Für die Einen eine willkommene Anpassung, für die Anderen nichts weniger als der Untergang des Abendlandes.

Die Qual der Wahl bei der Urlaubsuhr

Im Jahr 2020 etwas über Urlaub zu schreiben, irgendwie stellen sich einem da angesichts von laufenden Reisewarnungen schon ein wenig die Nackenhaare auf. Aber: hoffen wir auf Besserung und wenden wir uns dem eigentlichen Thema zu. Welche Uhr mit in Urlaub nehmen.