Rolex
Yacht-Master
Ref. 16628


EUR 18.900,-

Rolex Yachtmaster in Gelbgold, 40mm Durchmesser in neuwertigem Zustand.

Details


Material

Gelbgold

Uhrwerk

Automatik

Ref NR.

16628

Ziffernblatt

weiß

Zustand

neuwertig

Durchmesser

40mm

Garantie

2 Jahre

Die Segler Uhr

Yacht-Master

Die Rolex Yacht-Master wurde 1992 vorgestellt und war die erste Rolex speziell designed für Segler. Die beidseitig drehbare Lünette kann mit Hilfe des Minutenzeigers für Zeitmessungen zu Navigationszwecken genützt werden.

Glanz auf höchstem Niveau

Gold

Rolex verwendet ausschließlich 18 Karat Gold, eine edle Legierung aus 75% purem Gold und anderer Elemente wie Silber und Kupfer um Gelb-, Weiß- und die exklusive Rosegold-legierung Everose-Gold herzustellen. Die genaue Zusammensetzung der Legierungen bleibt ein Rolex Betriebsgeheimnis und garantiert außergewöhnliche Haltbarkeit und einzigartigen Glanz.

Legendäre Wasserdichtigkeit

Oyster-Gehäuse

Das Oyster-Gehäuse ist ein Meilenstein in der Geschichte der Uhrmacherkunst. 1926 von Rolex erfunden, war es das erste wasserdichte Arm­band­­uhren­­­ge­häuse der Welt. Lünette, Gehäuse­boden und Aufzugskrone sind wasserdicht mit dem Mittelteil verschraubt. Form und Funktion sind rolextypisch perfekt vereint.

Die beste Zeit ist jetzt:

Rolex Yacht-Master

2 Jahre Timelounge-Garantie

neuwertig

Gelbgold

Artikel für Sie aufbereitet

Zur richtigen Zeit

Vom Hauen und Stechen unter Wasser

Rolex präsentiert eine neue Uhr - und wieder einmal steht die Uhrenwelt Kopf. Die neue, sie heißt wie die Alte, und im Grunde sieht sie auch immer noch so aus wie vorher. Doch Rolex wäre nicht Rolex, wenn selbst winzigste Änderungen für ordentlich Gesprächsstoff – und Nachfrage sorgen würden. Na gut, was heißt kleinste Änderungen? Schließlich misst die Submariner nun 41 Millimeter. Wow! Für die Einen eine willkommene Anpassung, für die Anderen nichts weniger als der Untergang des Abendlandes.

Die Qual der Wahl bei der Urlaubsuhr

Im Jahr 2020 etwas über Urlaub zu schreiben, irgendwie stellen sich einem da angesichts von laufenden Reisewarnungen schon ein wenig die Nackenhaare auf. Aber: hoffen wir auf Besserung und wenden wir uns dem eigentlichen Thema zu. Welche Uhr mit in Urlaub nehmen.